Info
Barcamp Flensburg III primäre Wortmarke.

I. Präambel

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit beginnt für uns bereits im Kleinen. Das beinhaltet für uns selbstverständlich auch den Schutz eurer Daten von Anfang an. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir euch daher über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung eurer personenbezogenen Daten aufklären, die durch den Besuch unserer Website entstehen und von uns zum Teil genutzt werden, um unser Angebot so angenehm wie möglich zu gestalten.

Wir orientieren uns dabei an den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (im Folgenden: DSGVO), dem deutschen Bundesdatenschutzgesetz (im Folgenden: BDSG), sowie dem deutschen Telemediengesetz (im Folgenden: TMG).


II. Allgemeines

a. Verantwortlicher


Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:
Wirtschaftsförderungs- und Regionalentwicklungsgesellschaft Flensburg/Schleswig mbH (WiREG)
Geschäftsführer: Michael Otten
Lise-Meitner-Str. 2
24941 Flensburg
E-Mail: info@wireg.de
Telefon: +49 (0) 461 - 99 92 0
Fax: +49 (0) 461 - 99 92 213

b. Datenschutzbeauftragte

Datenschutzbeauftragte ist:
Stadt Flensburg
Olga Lorenz
Friesische Straße 21
24937 Flensburg
E-Mail: lorenz.olga@stadt.flensburg.de
Telefon: +49 (0) 461 - 85 22 30

c. Rückfragen

Bei Fragen zum Datenschutz wendet euch gern an unseren Datenschutzbeauftragten. Diesen erreicht ihr unter der obigen Anschrift oder unter der E-Mail-Adresse info@wireg.de.

d. Begrifflichkeiten

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflichkeiten entsprechen denen der DSGVO bzw. des BDSG. Die wesentlichen sind:

  • „personenbezogene Daten“: alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann (Art. 4 Nr. 1 DSGVO);
  • „Verarbeitung“: jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung (Art. 4 Nr. 2 DSGVO);
  • „Dritter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten (Art. 4 Nr. 10 DSGVO);
  • „Einwilligung“: der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist (Art. 4 Nr. 11 DSGVO).

e. Datenarten

Auf unserer Website verarbeiten wir insb. die folgenden Datenarten:

  • Bestandsdaten (Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung, Änderung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses notwendig sind; bspw. Name und Adresse)
  • Kontaktdaten (Daten, unter denen man euch oder euer Unternehmen erreichen kann; bspw. E-Mail-Adresse oder Telefonnummer)
  • Inhaltsdaten (Inhalte von übertragenen Nachrichten; bspw. Texte, die ihr eingebt, Bild, Videos)
  • Nutzungsdaten (technische Informationen über bspw. Zugriffszeiten und besuchte Websites)
  • Kommunikationsdaten (Daten, die uns Informationen über den Kommunikationsweg geben, bspw. der von euch verwendete Browser, Geräte-Informationen aber auch IP-Adressen)

Im Rahmen von geschäftsbezogenen Verarbeitungen fallen zusätzlich folgende Datenarten an:

  • Vertragsdaten (den Vertragstext und -gegenstand, Laufzeit, etc.)
  • Zahlungsdaten (bspw. Bankverbindungen und Buchungshistorie)

f. Betroffene Personengruppen und allg. Zweck der Verarbeitung

Personenbezogene Daten werden von den Nutzern dieser Website erhoben. Die von euch erhobenen Daten werden zur Verfügungstellung dieser Website und zur Beantwortung von Kontaktanfragen verarbeitet. Darüber hinaus erfassen wir einige Daten zum Zwecke der Reichweitenmessung und um unser Angebot noch attraktiver zu gestalten. Welche Daten konkret erfasst werden, auf welcher Rechtsgrundlage dies geschieht und wie wir diese verarbeiten, entnehmt ihr bitte den speziellen Erläuterungen im Verlauf dieser Datenschutzerklärung.

g. Widerrufsrecht

Ihr habt natürlich das Recht jederzeit ohne Angaben von Gründen eure erteilte Einwilligung gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf ist nicht an eine bestimmte Form gebunden und wird unabhängig von dem benutzen Medium mit Zugang wirksam und von uns beachtet. Zu eurer und unserer Arbeitserleichterung bitten wir den Widerruf jedoch an folgende E-Mail-Adresse zu senden: info@wireg.de

h. Cookies

Zudem verwenden wir auf unserer Website sogenannte „Cookies“. Dies sind kleine Textdateien, welche lokal auf eurem Endgerät gespeichert werden und grundsätzlich auch Daten über den Besuch auf der jeweiligen Website hinaus bei euch hinterlegen können. „Cookies“ dienen im Allgemeinen dazu, einen Nutzer auf einer Website wieder zu erkennen und Ihm so beispielsweise die erneute Eingabe von Informationen oder Einstellungen zu ersparen. Sie können jedoch auch als sogenannter „Sessions-Cookie“ lediglich für die Dauer des Besuchs auf einer Website bei euch hinterlegt werden und beispielsweise zur korrekten Funktionalität des Warenkorbs eines Webshops dienen. Ein solcher „Session-Cookie“ wird mit dem Beenden Ihres Browsers automatisch entfernt. Welche Cookies verwendet werden, welche Daten hinterlegt werden und zu welchem Zweck diese verwendet werden, entnehmt ihr bitte den nachfolgenden Ausführungen.

Solltet ihr generell auf die Nutzung von Cookies verzichten wollen, so bieten die gängigen Browser auch diese Option an. Wir weisen jedoch darauf hin, dass dies unter Umständen die Funktionalität dieser und anderer Websites beeinträchtigen kann.

Daneben habt ihr auch die Möglichkeit, dem Setzen eines Cookies von einigen größeren Anbietern zu Zwecken des Online-Marketings und des Trackings präventiv zu widersprechen. Diese Möglichkeit bieten zu einem die europäische Website http://www.youronlinechoices.com oder die US-amerikanische Website http://www.aboutads.info/choices/.

i. Genereller (Werbe-) Widerspruch

Wir weisen darauf hin, dass ihr selbstverständlich auch losgelöst vom Besuch unserer Website stets das Recht habt, der Verarbeitung eurer personenbezogenen Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO zu widersprechen.

Ihr habt zudem das Recht des Widerspruchs gegen die Verarbeitung eurer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO. Auch der Widerspruch ist nicht an eine bestimmte Form gebunden und wird unabhängig von dem benutzen Medium mit Zugang wirksam und von uns beachtet. Zu eurer und unserer Arbeitserleichterung bitten wir den Widerruf jedoch an folgende E-Mail-Adresse zu senden: info@wireg.de.

j. Generelle Lösch- und Sperrvorgabe

Eure personenbezogenen Daten löschen bzw. sperren wir gem. Art. 17 und 18 DSGVO. Die Daten werden von uns insbesondere gelöscht, sobald der Zweck, für den wir die Daten ursprünglich erhoben haben, weggefallen ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Beispielsweise sind wir gesetzlich gem. § 257 Abs. 1 HGB verpflichtet Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Einzelabschlüsse nach § 325 Abs. 2a, Lageberichte, Konzernabschlüsse, Konzernlageberichte sowie die zu ihrem Verständnis erforderlichen Arbeitsanweisungen und sonstigen Organisationsunterlagen, Handelsbriefen, sowie Buchungsbelege für einen Zeitraum von 6 Jahren aufzubewahren. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten sperren wir die Daten, sodass wir diese ausschließlich zu dem gesetzlich vorgeschriebenen Zweck verarbeiten werden.

k. Datensicherheit

Um die Sicherheit eurer Daten zu gewährleisten, verwenden wir zur Übertragung der Website-Inhalte als auch der von euch eingegebenen Daten das verbreitete Secure-Socket-Layer-Verfahren (SSL-Verfahren). Die zwischen euch und unserem Hostinganbieter übertragenen Daten werden mit einer 256-bit Verschlüsselung codiert. Falls euer Browser keine 256-bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-bit v3 Technologie zurück.


III. Eure Rechte

Sinn und Zweck unserer Bemühungen um den Schutz eurer Daten ist stets eure vollständige Herrschaft über die von euch gelieferten Angaben sicherzustellen. Ihr habt daher, neben den bereits oben dargestellten Rechten, auch darüber hinausgehende Rechte in Bezug auf die bei uns hinterlegten personenbezogenen Daten, die wir im Folgenden gern einzeln beschreiben.

a. Recht auf Bestätigung der Verarbeitung

Ihr habt gem. Art 15 DSGVO das Recht, von uns eine Bestätigung über die Verarbeitung eurer personenbezogenen Daten zu bekommen.

b. Recht auf Auskunft

Sollten wir personenbezogene Daten von euch verarbeiten, habt ihr gem. Art. 15 DSGVO zudem das Recht zu erfahren, welche Daten uns vorliegen. Wir werden euch gem. den Vorgaben des Art. 15 DSGVO die Informationen zur Verfügung stellen.

c. Recht auf Vervollständigung & Berichtigung

Ihr habt gem. Art. 16 DSGVO das Recht, von uns unverzüglich die Korrektur der euch betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Darüber hinaus habt ihr das Recht, die bei uns hinterlegten unvollständigen Daten zu vervollständigen.

d. Recht auf Löschung

Ihr habt gem. Art. 17 DSGVO das Recht, von uns unverzüglich die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern einer der folgenden Punkte zutrifft und keine Ausnahmeregelung gem. Art. 17 Abs. 2,3 DSGVO gegeben ist:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 erhoben.

e. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Ihr habt gem. Art. 18 DSGVO das Recht, von uns unverzüglich die Einschränkung der Verarbeitung eurer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  • der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde die Verarbeitung gemäß Absatz 1 eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten — von ihrer Speicherung abgesehen — nur mit eurer Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Bevor eine Sperrung aufgehoben wird, werden wir euch entsprechend unterrichten.

f. Recht auf Datenübertragbarkeit

Ihr habt gem. Art. 20 DSGVO das Recht, die euch betreffenden personenbezogenen Daten von uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format bereitgestellt zu bekommen und zu verlangen, dass diese einem Dritten ohne Behinderung bereitgestellt werden. Einschränkungen dieses Rechts können sich aus Art. 20 DSGVO ergeben.

g. Beschwerderecht

Ihr habt gem. Art. 77 DSGVO das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Die zuständige Behörde erreicht ihr unter folgender Adresse: ULD - Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein; Holstenstraße 98, 24103 Kiel; Tel.: 0431-9881200: Fax.: 0431-9881223; E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de.


IV. Verarbeitung zum Zwecke der technischen Funktionalität

a. Hosting der Website

Um euch diese Website zur Verfügung stellen zu können, arbeiten wir mit einem Hostinganbieter zusammen. Dieser liefert die Infrastruktur für den störungsfreien Betrieb dieser Website und stellt mit regelmäßigen Wartungen sicher, dass eure Daten nicht verloren gehen. Um den Schutz eurer Daten und die Einhaltung von Datenschutzstandards zu gewährleisten, haben wir auch unseren Hostinganbieter im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrags gem. Art. 28 DSGVO zur Wahrung unserer hohen Datenschutzstandards verpflichtet. Dieser verarbeitet auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Aufrechterhaltung und des Betriebs, sowie der Sicherheit dieser Website in unserem Auftrag Bestands-, Kontakt-, Inhalts-, Vertrags-, Nutzungs- und Kommunikationsdaten der Nutzer dieser Website.

Daneben entstehen bei jedem Besuch unserer Website Nutzungsdaten. Diese beinhalten insb. den Namen der aufgerufenen Website, heruntergeladene Dateien, Datum und Uhrzeit des Abrufs, jeweils übertragene Datenmengen, Meldungen über den erfolgreichen Aufruf der Website, verwendeter Browsertyp & Betriebssystem, die zuvor besuchte Seite, die IP-Adresse und den benutzten Provider. Diese verarbeiten wir bzw. unser Hostinganbieter in unserem Auftrag und auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an dem Schutz vor Missbrauch und aus Sicherheitsgründen. Die personenbezogenen Daten werden, mit Ausnahme von solchen, deren weitere Speicherung zu Beweissicherungszwecken erforderlich sind, für die Dauer von 7 Tagen gespeichert und sodann automatisch gelöscht.

b. Newsletter

Solltet ihr auch in Zukunft wünschen, über aktuelle Informationen auf dem Laufenden zu bleiben, so bieten wir euch die Möglichkeit zur Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter.

Um sicherzustellen, dass sich kein Dritter mit eurer E-Mail-Adresse anmeldet, ist das Anmeldeverfahren als sogenanntes „Double-Opt-In“-Verfahren ausgestaltet. Nachdem ihr eure E-Mail-Adresse in das dafür vorgesehene Feld eingegeben habt und den entsprechenden Button zur Anmeldung betätigt habt erhaltet iht von uns eine E-Mail, die einen Link zur Bestätigung eurer Anmeldung erhält. Mit der Bestätigung des Links erteilt ihr zugleich eure Einwilligung zur weiteren Nutzung eurer für den Versand notwendigen personenbezogenen Daten. Zum Zwecke der Nachweisbarkeit protokollieren wir diese Anmeldung und verarbeiten Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt, IP-Adresse und die angegebene E-Mail-Adresse auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Nachweisbarkeit einer Anmeldung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von euch angegebene E-Mail Adresse, sowie euren Namen verwenden wir zum Versand der Newsletter und der persönlichen Anrede. Wir verarbeiten diese auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG, sowie auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Solltet ihr die Zusendung des Newsletters in Zukunft nicht mehr wünschen, könnt ihr die Abonnements jederzeit kündigen. Einen entsprechenden Link zur Abmeldung findet ihr jeweils am Ende eines jeden Newsletters. Natürlich könnt ihr uns auch einfach eine E-Mail an folgende Adresse zukommen lassen: info@wireg.de.

Nach der Kündigung können wir euren Namen und eure E-Mail-Adresse auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Nachweisbarkeit der ehemals gegeben Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bis zu 3 Jahre speichern. Die Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck vorgehalten und sind zur Nutzung für andere Zwecke gesperrt.


V. Verwendung von Diensten Dritter – technische Funktionalität und Information

a. Mailchimp

Für den Versand unserer Newsletter arbeiten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. mit dem Versanddienstleister MailChimp des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA (im Folgenden: MailChimp), zusammen. Durch die Erhebung der Daten sind wir in der Lage unseren Interessenten einen funktionierenden und benutzerfreundlichen Dienst zur Verfügung zu stellen. Dazu leiten wir die von euch angegebene E-Mail-Adresse, sowie eure IP-Adresse und den Zeitpunkt ihres Anmelde- und Bestätigungszeitpunkts an das Unternehmen weiter. Diese zusätzlichen Daten nutzt MailChimp ausschließlich zur Optimierung des eigenen Diensts, eine Weitergabe der Daten ist MailChimp untersagt.

Newsletter, die über MailChimp versandt werden, werden von dem Dienst mit einem sogenannten „web-beacon“ versehen. Dies ist eine Datei, welche beim Öffnen des Newsletters von MailChimp abgerufen wird und dem Unternehmen Informationen zu eurem Browser und System, sowie eurer IP-Adresse und dem Zeitpunkt des Abrufs mitteilt. Erfasst wird zudem, ob ein Newsletter überhaupt geöffnet wird und ob Links aus diesem heraus genutzt werden. Auch diese Daten dienen ausschließlich der Verbesserung des Angebots von MailChimp.

MailChimp hat das sogenannte Privacy-Shield-Abkommen ratifiziert und sich zur Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts verpflichtet. Ein entsprechender Nachweis des Status ist unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG verfügbar. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp findet ihr unter https://mailchimp.com/legal/privacy/.


VI. Verwendung von Diensten Dritter – Social Media

Selbstverständlich sind wir auch auf Facebook, Twitter, Instagram und YouTube vertreten. Um euch die Möglichkeit zu geben, sich dort mit uns zu vernetzen, haben wir entsprechende Links zu den Social-Media-Plattformen gesetzt.

a. Youtube

Wir stellen auf unserer Website Videos unter Verwendung eines YouTube-Plugins dar. Youtube ist ein Dienst von Google, den wir auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an einem ansprechenden und nutzerfreundlichen Funktionsweise unserer Website gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO einsetzen. YouTube Videos binden wir ausschließlich im sogenannten erweiterten Datenschutzmodus ein. Bei dem bloßen Aufruf der Website werden somit noch keine Daten von Google erfasst. Erst wenn ihr die Wiedergabe durch Aktivierung des PlugIns startet, werden eure IP-Adresse, die von euch besuchte Website, sowie eure Eingaben in diesem PlugIn an Server von Google unter anderem in den USA übertragen.

Google hat das sogenannte Privacy-Shield-Abkommen ratifiziert und sich zur Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts verpflichtet. Ein entsprechender Nachweis des Status ist unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active verfügbar. Weitere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google findet ihr unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. https://www.google.de/intl/de/policies/.
 


VII. Stand und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Mai 2018 und ist die derzeit aktuelle Version. Aufgrund der Weiterentwicklung unserer Website und Angebote, sowie durch rechtliche Vorgaben kann es jedoch jederzeit notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit unter https://barcamp-flensburg.de/datenschutz/ abgerufen werden.